James Gorden


Es ist Freitag der 13. um 0:00 als James Gorden den Bericht zu seinem letzten Fall schrieb. Er war Polizist, in Gothem City. Auf einmal sprang die Tür auf und ein maskierter Mann stand vor ihm. Sofort sprang Gorden auf und griff seine Dienstwaffe. Der maskierte Mann schrie: „Komm raus Gorden, dann verschone ich dich.“ James warf einen Schrank um und rannte zur Hintertür heraus. Der Gangster versuchte ihn zu verfolgen aber er fand ihn nicht. James rannte zum GCPD (Gotham police department). Er erzählte seinem Partner Harvy Bulock was passiert ist und sie fuhren gemeinsam zurück zu seinem Haus. Als sie ankamen, war alles durchwühlt und der Tresor mit 10.000$ war leer. „Fordern sie die Spurensicherung an“ sagt Gorden! 6 Stunden später fragt Harvy: „Gibt es was Neues?“  „Ja, es war Franky Miller. Sie haben seine Fingerabdrücke gefunden.“ Sofort fuhren sie zum Haus von Miller. Als sie ankamen, fanden sie eine Blutspur, die in den Wald führte. Gorden sendete einen Funkspruch, dass sie Verstärkung brauchen. Da hörten sie Schüsse. Mit entsicherten Waffen rannten sie in den Wald. Sie fanden eine angeschossene Frau. „Ruf einen Krankenwagen Bulock. Ich verfolge Miller“ sagte James. Er verfolgte ihn bis er auf ein altes Haus traf. Gorden ging ins Haus. Als er drin war, griff Franky ihn an aber Gorden konnte seine Waffe ziehen und ihn erschießen. „Wir brauchen noch einen Krankenwagen“ schrie James Harvy zu. In dem Haus fanden sie alle gestohlenen Sachen. „Wie geht es der Frau“ fragte Gorden? „Sie wird es überleben.“

Fortsetzung folgt!